Berufliche Tätigkeit an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
(ehemals Fachhochschule Hamburg)


Vom Juni 1989 bis zum September 1997

war ich als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rechenzentrum Berliner Tor der Fachhochschule Hamburg tätig. Meinen Aufgaben waren unter anderem:

[end3]


Vom 1. Oktober 1997 bis zum 14. September 1998

gehörte ich dem Intranet Service Center der Fachhochschule Hamburg an. Dieses 1997 geschaffene Team hat die zentralen Netzwerkdienste der Fachhochschule Hamburg vom Rechenzentrum Berliner Tor übernommen und unterstand direkt dem DV-Beauftragten des Akademischen Senates der Fachhochschule Hamburg.

Zu den zentralen Netzwerkdiensten des Intranet Service Centers gehören und zu meinem Wirkungskreis gehörten viele alte Aufgaben (denn sie wurden ja aus dem Rechenzentrum Berliner Tor rausgeschnitten):

[end3]


15. September 1998 bis zum 21. April 2017

war ich im Department Information der Fakultät Design, Medien und Information (ehemals Fachbereich Bibliothek und Information) und hatte folgende Aufgaben:

[end3]


Vom 24. April 2017 bis zum 7. Februar 2018

War ich in der Fakultät Design, Medien und Information mit einem Digitalisierungsprojekt beschäftigt und direkt der Fakultätsdekanin unterstellt.

[end3]


Seit dem 8. Februar 2018

Bin ich im Department Soziales der Fakultät Wirtschaft und Soziales wieder in der Systemadministration tätig. Mal sehen was sich so ergibt.

[end3]


Skripte

Meine alte Skript-Sammlungen über html und javascript findet man hier.

[end3]


Schöne neue (Arbeits-)Welt am Campus Berliner Tor

[Lego-Architektur]

himmelblaue Lego-Architektur

(30. Oktober 2002)

Foto: Lüddecke, Konica Hexar RF mit Voigtländer Super Wide Heliar Aspherical 1:4,5 f=15mm

[ehrliche Architektur]

Ehrliche Architektur, oder das Geld reicht nicht für den Innenausbau

(30. Oktober 2002)

Foto: Lüddecke, Konica Hexar RF mit Voigtländer Super Wide Heliar Aspherical 1:4,5 f=15mm

[end3]